Halbjahresversammlung

Auf unserer Halbjahresversammlung konnten wir bereits auf ein sehr arbeitsreiches erstes Halbjahr zurückblicken.

Insgesamt 43 Einsätze stehen bis jetzt in der Statistik! Davon sieben am Badener Bahnhof, sechs Flächenbränden und einen größeren Waldbrand in Verden, der durch eine defekte Zugbremse verursacht worden war und die Kreisfeuerwehrbereitschaft Verden alarmierte. Ein weiterer Brandeinsatz der uns in Erinnerung bleibt, war der Küchenbrand in einem Badener Restaurant zu dem wir uns gerade mitten im Übungsdienst befanden. Das Feuer in der Küche war schnell gelöscht und trotz der großen Verrauchung gab es keine Verletzten.
Ein paar Wochen später kam es erneut zu einem Küchenbrand, dieses Mal in einem Wohnhaus. Der Bewohner wurde zum Glück von einem Rauchmelder im Schlaf gewarnt, sodass er unversehrt übereine Leiter gerettet werden konnte.

Ein sehr positives Resumé konnte auch zum erstmalig veranstalteten Musik-Event „Rock im Dürings Park“ gezogen werden. Dieses wurde gemeinsam mit dem Förderverein der Feuerwehr Baden sowie den Badener Vereinen veranstaltet. Trotz anfänglichem Regen versamelten sich ca. 400 Gäste im Park und verlebten ein paar tolle Stunden. Die drei Bands (VERockt, Die Patzer und die Rampage bros.) sorgten für eine gute Stimmung und die ein oder andere Luftgitarren Einlage. Großer Dank für die Unterstützung geht an Getränke Ahlers und die Spedition Hoppe, sowie den Verein der Badener Vereine. Die Planungen für eine Wiederholung im nächsten Jahr laufen bereits.

Erfreuliches gab es auch aus der Jugendabteilung zu berichten. So konnten fünf Jugendliche aus der Jugendfeuerwehr Baden in die Einsatzabteilung übernommen werden. Wir begrüßen: Cecilia Meier, Hakan Schlosser, Sarah-Lena Köhnemann, Timo Knüppel und Maximilian Wehrmann im aktiven Bereich der Feuerwehr!
Somit wächst die Einsatzabteilung auf nun 74 aktive Mitglieder. Beförderungen gab es ebenfalls: Christian Holtkamp wurde zum Feuerwehrmann befördert. Fabian Wiese wurde vom Ober- zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

Auch Wahlen standen auf der Agenda: Zum neuen stellvertretenden Jugendfeuerwehrwart wurde Julian Dombrowski gewählt. Brandschutzerzieher ist nach erfolgreicher Wahl Christian Holtkamp. Er ist jetzt für die Betreuung der Schulklassen zuständig die das Feuerwehrhaus besuchen. Neugeschaffen wurde der Posten „Leitung Haustechnik“. Er soll in Zukunft einen Blick auf das Gerätehaus haben, Termine mit dem Handwerker koordinieren, kleinen Reparaturen selber durchführen und sonst „Die Mutter der Kompanie“ sein, wie schmunzelnd hinzugefügt wurde. Thorsten Mildner konnte sich hier bei der Wahl durchsetzen.

Erfreuliches gab es zum neuen Feuerwehrhaus zu berichten. Die ersten Arbeiten sind gemacht. Der Rohbau wird in den nächsten Wochen starten. Auch die Grundsteinlegung wird geplant.Über die baulichen Fortschritte halten wir euch in unserem Bautagebuch auf dem Laufenden.

Am Ende wurden dann noch Forderungen laut, den dieses Jahr erstmalig gewonnen Stadtmeister Wanderpokal in die Zeitkapsel mit einzusetzen. Dieser Pokal konnte ebenfalls in der ersten Jahreshälfte auf den Stadt – Wettbewerben erfolgreich nach Baden geholt werden. Die Wettkampfgruppe überzeugt nach wie vor mit ihren regelmäßigen und eigenständig koordinierten Übungsdiensten und konnte sich im Laufe des heutigen Sonntages auch den neunten Platz auf den Kreiswettbewerben in Morsum sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.